Hymnus: Maria Magdalena

Maria, Frau aus Magdala,
Sei uns mit deiner Hilfe nah!
Du Jüngerin inesu Zeit,
Du Heilige in Ewigkeit.

Fest hast du deinem Herrn vertraut,
Seine Barmherzigkeit geschaut.
Die bösen Geister fliehen fort
Vor Gottes Sohn und seinem Wort

Du folgst ihm bis nach Golgota
Und bleibst ihm noch im Sterben nah,
Um seiner Mutter beizustehn
Und mit ihr seinen Tod zu sehn.

Leer findest du am dritten Tag
Das Felsengrab wo Jesus lag.
Hier hast du einsam ihn beweint,
Bis er verklärt vor dir erscheint

Mit Namen ruft er dich heran:
Halt mich nicht fest, geh mir voran!
Sag meinen Brüdern dies von mir:
Zum Vater geh ich nun von hier.

Dank sei dem Vater, der dich schuf,
Dank sei dem Sohn, durch dessen Ruf
Dein Leben eine Wende nahm,
Dank sei dem Geist, der auf dich kam!

Melodie: „Komm, Heilger Geist, der Leben schafft“ o.a.
Kempten um 1000 (nGL 342 / aGL 241)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Geistliches Lied veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s