Pugnus Dei

Lasko-Logo

Der Vatikan konnte es lange geheim halten, doch durch eine wissenschaftliche Veröffentlichung des kirchenhistorischen Instituts Action Concept wurde das Wirken des katholischen Mönchsordens Pugnus Dei 2009 endlich doch weltweit bekannt. Da nicht alle Zuschauer der TV-Dokumentation das hohe theologische Niveau der Autoren teilen, hielt ich es für nützlich, möglichen Missverständnissen durch erklärende Glossen zu begegnen. Mein kleines Vademecum der Pugnus-Dei-Forschung wird dazu in loser zeitlicher Folge jeweils eine TV-Episode pro Artikel würdigen.

Bereits im Vorspann der 1. Staffel erfahren wir einiges über die Herkunft des Päpstlichen Geheimordens. Bei dem Hinweis auf das Jahr 900 handelt es sich allerdings um eine Ätiologie; das wahre Gründungsdatum wird erst später in der Serie enthüllt. Dass es Orden im Plural erst seit dem 12. Jahrhundert gibt, wird hier als bekannt vorausgesetzt. Nicht auszuschließen ist jedoch, dass es bereits unter den verschiedenen benediktinischen Reformbewegungen Vorläufer des Pugnus Dei gab.

Ebenfalls bereits im Intro wird Laskos mysteriöser Gegner erwähnt: Die Geheimloge Ares. Im Gegensatz zu so dilettantischen Geheimorganisationen wie der Cosanostra, den Illuminaten oder dem Mossad sind Logen in der katholischen Kirche tatsächlich dermaßen geheim, dass noch nie jemand von ihnen gehört hat, zumal sogar pressebekannte Weltverschwörer wie das Opus Dei oder Pius-Brüder offizielle Internetpräsenzen haben. Auch wenn es sich immerhin um eine römische Kirche handelt, ist es übrigens eher unüblich, fromme Vereine nach antiken heidnischen Gottheiten zu benennen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Pugnus Dei veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s