Der Verrat

lasko105

Die Dokumentation des Verrats und der Bekehrung des Bruders Quintus offenbart weitere Besonderheiten des Ordens Pugnus Dei. Wo etwa die Benediktsregel zwar den Ausschluss eines Bruders kennt, aber in dieser Hinsicht nichts Spezielles vorschreibt, verfügt der Pugnus Dei über eine eigene Liturgie: Die demonstrative Abwendung der Brüder vom Betroffenen, die Rückgabe des Rings und die Streichung aus dem Namensverzeichnis.

Weiter erfahren wir näheres über die Einsetzung eines Abtes. Der Aussage von Bruder Quintus und Vater Patricius nach wählt der jeweilige Amtsinhaber seinen Nachfolger selbst aus. Dass im vorliegenden Fall Abt Patricius anscheinend keine Vorsorge für den Fall seines unerwarteten Ablebens getroffen hat, offenbart eine gewisse Schwäche dieses Systems. Von daher ist es auch verständlich, dass praktisch alle anderen Orden ihre Oberen von der Versammlung der Mitglieder wählen lassen.

Schließlich wartet auch das Begräbnisritual des Pugnus Dei mit einer Besonderheit auf. So wird zwar, wie allgmein üblich, die Antiphon In paradisum gesprochen, dazu erklingt jedoch der pfingstliche Hymnus Veni creator spiritus. Der genaue Bezug des Lobgesangs auf den Heiligen Geist zur Aussegnung eines Leichnams bleibt leider im Dunkeln.

Dass den Mitgliedern des Pugnus Dei mitunter sogar Wunder zuteil werden, illustriert Bruder Lasko mit der Wiederauffindung seines Ringes. Die Begebenheit trägt zudem deutlich biblische Züge, indem sie die Passage im Matthäusevanglium von der Tempelsteuer wiederspiegelt. Dass allerdings auch der Feind die Bibel kennt, beweist der intrigante Kardinal Clemenza mit Anspielungen auf die Weisheitssprüche Kohelets und auf den Verrat des Judas Iskariot.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filmmaterial, Pugnus Dei veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s